Schrift - Schrift +

Planung

Landesentwicklungsplan Baden-Württemberg 2002

 

Die Landesregierung hat mit dem Landesentwicklungsplan (LEP) 2002 ein neues Kursbuch für die räumliche Entwicklung Baden-Württembergs beschlossen. Im Vordergrund des neuen, vom Wirtschaftsministerium unter Beteiligung der berührten Fachressorts erstellten Entwicklungskonzeptes steht die nachhaltige Sicherung von Lebensqualität und Wohlstand. Einen besonderen Stellenwert haben der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des Landes als Wirtschafts- und Wohnstandort, der Erhalt der Primärfunktionen von Land- und Forstwirtschaft sowie die Offenhaltung angemessener Gestaltungsmöglichkeiten für kommende Generationen. Mehr...

 

 

Regionalplan Bodensee-Oberschwaben 1996

 

Der Regionalplan Bodensee-Oberschwaben 1996 fasst alle raumordnerischen Themen für die Entwicklung der Region in Text und Plan zusammen. Dazu gehören die in der Kompetenz der Regionalverbände festgelegten "Grundsätze" und rechtsverbindlichen "Ziele", "nachrichtliche Übernahmen" von Fachplanungen und kommunalen Planungsvorgaben sowie "Vorschläge", die aus regionalen Wünschen und Forderungen resultieren. Mehr...

 

 

Fortschreibung des Regionalplans

 

In ihrer Sitzung am 23. November 2007 hat die Verbandsversammlung beschlossen, "den derzeit rechtsgültigen Regionalplan aus dem Jahre 1996 nach den Vorgaben des Landesplanungsgesetzes (LplG) in der Fassung vom 10. Juli 2003 fortzuschreiben." Mehr...

 

 

Bodenseeuferplan 1984

 

Der Bodenseeuferplan ist Bestandteil des Regionalplans 1981 - Teilregionalplan nach § 9, Abs. 1 Landesplanungsgesetz. Im Regionalplan war als Ziel festgelegt, daß der Bodenseeuferplan in Abstimmung mit dem Regionalverband Hochrhein-Bodensee erstellt werden sollte. Die Arbeiten am Bodenseeuferplan begannen Mitte 1980 mit einem Beschluss zum Mindestinhalt des Bodenseeuferplans. Mehr...

 

 

Teilregionalplan "Oberflächennahe Rohstoffe" 2003

 

Der Teilregionalplan "Oberflächennahe Rohstoffe" 2003 wurde aufgrund der überregionalen Versorgungsfunktion der Region zur Versorgung der Bauwirtschaft - vorwiegend mit Kiesen und Sanden - und der damit verbundenen zunehmenden Konkurrenz zu anderen Raumnutzungsansprüchen aufgestellt. Die im Teilregionalplan ausgewiesenden "Schutzbedürftigen Bereiche für den Abbau oberflächennaher Rohstoffe" und die "Bereiche zur Sicherung von Rohstoffvorkommen" sollen nach den Vorgaben der Landesregierung jeweils einen Versorgungszeitraum von ca. 15 Jahren sicherstellen. Darüber hinaus werden Ausschlussbereiche für die Rohstoffgewinnung festgelegt, in denen der regional bedeutsame Abbau von oberflächennahen Rohstoffen ausgeschlossen wird. Mehr...

 

 

Teilregionalplan "Windenergie"

 

In der Sitzung der Verbandsversammlung am 26. April 2013 hat der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben acht Standorte für Windenergieanlagen beschlossen. Diese sollen bei der Gesamtfortschreibung des Regionalplans als Vorranggebiete für regionalbedeutsame Windenergieanlagen ausgewiesen werden. Mehr... 

 

 

Landschaftsrahmenplan Bodensee-Oberschwaben

 

Gem. § 10 BNatSchG sind Landschaftsrahmenpläne für alle Teile des Landes Baden-Württemberg aufzustellen (Abs. 2). Die hier konkretisierten Ziele, Erfordernisse und Maßnahmen des Naturschutzes sind, soweit sie raumbedeutsam sind, bei der Festlegung von Zielen des Regionalplans zu berücksichtigen (Abs. 3). Mehr...



Regionalverband

Bodensee-Oberschwaben

 

Hirschgraben 2
88214 Ravensburg
Tel. 0751/3 63 54-0
Fax 0751/3 63 54-54

 

info@rvbo.de

www.rvbo.de





Anfahrtsplan (1.018 KB)




Regionalverband Bodensee-Oberschwaben   |   Home   |   Sitemap   |   Impressum